Noch 6 Wochen Marathonvorbereitung

Eine weitere Marathon-Trainingswoche ist geschafft. Mit 68,5 Wochenkilometern bin ich recht zufrieden. Nach dem schnellen 20er am Sonntag letzter Woche waren die 10 km am Dienstag unheimlich schwer. Ich schleppte mich nur mühsam von Kilometer zu Kilometer. Aber schon am Mittwoch war alles vergessen. Die Beine flitzten wieder in ihrem Lieblingstempo, auch die Tempoeinheit machte keine Probleme. Beim Lauftreff am Donnerstag waren wir ebenfalls recht flott unterwegs (irgendwie hatten es alle eilig 😉 ). Am Samstag folgte ein kurzer langsamer Lauf. Anstrengend wurde es dann wieder am Sonntag, 30 km standen auf dem Plan. Es war kalt, aber angenehmes Laufwetter. Damit ich nicht wieder zwei Tage vollkommen fertig und mit Kopfschmerzen ende, versuchte ich es mit mehr Verpflegung während des Laufes, Cola nach dem Lauf und genug Flüssigkeitsaufnahme am Rest des Tages. Obwohl wir für den langen Lauf ein viel zu hohes Tempo vorlegten, blieben die üblichen negativen Folgen aus 🙂 Natürlich waren die Beine schwer, aber das darf bei der Strecke auch so sein. Zur Abwechslung gab es heute eine Schwimmeinheit, nach der ich mich gleich viel besser fühlte. Den Beinen hat das jedenfalls gut getan.

2015-02-15_Langer Lauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.