SAP Arena (Halb-)Marathon Mannheim

Gemeinsamer Start beim Dämmermarathon in Mannheim
2015-05-09_SAP Marathon1
Nach dem Zusammenfinden des Lauftreffs im Januar 2012 starteten wir nun schon das vierte mal gemeinsam beim Dämmermarathon. Inzwischen mit 13 Startern beim Halbmarathon und einem Marathoni. Susanne wagte sich sogar das erste mal auf die Strecke.
2015-05-09_SAP Marathon2
Das Schwierigste war das Warten auf den Start um 19:00 Uhr. Den ganzen Tag hatten wir Zeit, über unsere Wehwehchen zu klagen, alle waren aufgeregt, so ein Start am Abend lässt eben viel Zeit dafür 😉
Aber letztendlich ging es los, bei herrlichem Wetter, wenn auch für einen Lauf zu warm. Wie immer gab es viel Gedränge und kurz nach dem Start schon den ersten Stau. Ich war mit einem „Leihlaufpartner“ unterwegs, wir wollten voneinander profitieren. Unser Ziel war, möglichst 4:50er Pace durchzulaufen. Bei Sonnenschein und zeitweilig Gegenwind war das aber dann doch nicht so einfach.
Der erste Teil der Strecke war eng und kurvig. Das Läuferfeld war zu dicht, um ungehindert gleichmäßig laufen zu können. Aber die Vorfreude auf Seckenheim überwog. Wir wussten, dass uns dort die Stimmung ein Stück mittragen würde. Und dann tatsächlich wieder Gänsehaut. So viele Anfeuerungsrufe, Freunde, Bekannte … totaler Wahnsinn. Hochstimmung am Stand vom SV 98/07 Seckenheim mit persönlicher Begrüßung jedes SV-Läufers. Die gesamte Badener Straße entlang wurde gejubelt, was für eine tolle Stimmung. Allein dafür lohnt es sich, hier mitzulaufen 🙂
Und dann aus Seckenheim raus begann das Kämpfen. Die Luft war raus, die Beine schwer … Ab Kilometer 13 wurden wir etwas langsamer, liefen aber gleichmäßig bis zum Schluss. Allein hätte ich längst Tempo rausgenommen, aber so zogen wir uns gegenseitig, keiner wollte sich die Blöse geben 😉
Nach einem Zieleinlaufsprint hatten wir 1:45:33 auf der Uhr. Geschafft, geschafft – total ausgelaugt, aber geschafft 🙂
Auch alle anderen kamen freudestrahlend über die bewältigte Strapaze ins Ziel. Jeder war glücklich und das musste natürlich gefeiert werden. Am Sonntag gab es dann Grillparty im Garten. Die Sonne belohnte uns mit fantastischem Wetter. Und das Unglaubliche: es wurde bereits über die nächsten Läufe gefachsimpelt …

Ergebnis:

Gesamt
Platz (M/W) 63
Platz (AK) 1
Platz (Gesamt) 628
Zielzeit (Netto) 01:45:33
Zielzeit (Brutto) 01:46:16

 

Split Zeit Diff min/km km/h
6,1 km 00:29:11 29:11 04:48 12.54
11,6 km 00:55:07 25:56 04:43 12.72
Ziel 01:45:33 50:26 05:19 11.30

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.