In 4 Wochen nach Wien zum Marathon

Harter Sonntagslauf
Die Woche war trainingsmäßig recht ruhig, da Regeneration vom Halbmarathon angesagt war. Heute jedoch starteten wir zum vorletzten langen Lauf vor dem Marathon. Es war perfekte Lauftemperatur, dafür wurde es hin und wieder etwas windig, da unsere Route am Neckar und am Rhein entlangführte. Die Strecke muss man aber nicht noch mal laufen, die Brühl-Schwetzingen-Runde war da wesentlich schöner.
Die erste Hälfte fühlte sich gut an, ich konnte noch durchgängig schwatzen (armer Laufpartner 😉 ) Dann meldete sich jedoch der Hunger, viel zu zeitig. Festlegung vom Laufpartner: „Picknick“ erst bei Kilometer 20 🙁 Also noch 5 km ausharren. Wir schauten abwechselnd auf unsere Kilometeranzeige … natürlich zog sich dann die Zeit. Dann genau bei 20 km blieb ich stehen und packte meine Riegel aus 🙂 Der Energienachschub tat wirklich gut. Trotzdem wurde ich immer ruhiger. Der Lauf strengte mich nun merklich an, Füße und Knie schmerzten heute. Die Beine wurden schwerer. Aber bald kamen wir wieder auf vertraute Wege. Schon fast am Ziel fehlten uns noch 3 km … daher mussten wir noch eine Schleife laufen. Und dann endlich geschafft. In 4 Wochen wollen wir noch 11 km dranhängen? Im Moment kann ich mir das gerade nicht vorstellen.
Fazit meiner schmerzenden Füße und Knie: ich brauche neue Laufschuhe für die langen Strecken.
Aktion: Geschenkgutschein des Lauftreffs eingelöst und Schuhe bestellt 🙂
Wochenkilometer: 57

2014-03-16 21_20_45-Langer Lauf von brissie2006 bei Garmin Connect – Reproductor
2014-03-16_Langer Lauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.