Bald wird es ernst – 2 Wochen bis zum Wien Marathon

Letzter langer Lauf
Wir haben es geschafft 🙂 Der letzte 30 km-Lauf vor dem Marathon ist durch. Die nächsten 2 Wochen gibt es nur noch erholsame Läufe 🙂
Das Training in dieser Woche war wechselhaft. Am Dienstag habe ich meinen Lauf um die Hälfte gekürzt, der Citylauf in Dresden steckte mir doch noch zu sehr in den Knochen. Am Donnerstag war ich aber wieder fit, Tempo war auch kein Problem. Beim Freitag-Sport gab es diese Woche zusätzlich Yoga für Läufer. Es waren gute Übungen dabei, die ich auf alle Fälle weiter beibehalten werde, z.B. der nach unten blickende Hund als Dehnungsübung. Unser Samstag-Brötchenhol-Lauf war sowieso gemütlich, da heute 30 km anstanden.
Wir starteten bei bestem Wetter, windstill, sonnig, aber noch kühl genug. Es ging auf die schöne Runde über Brühl und Schwetzingen. Inzwischen blüht und duftet es überall. Die Tierwelt ist nun endgültig wieder erwacht, Störche, Fasane, Graureiher und alle Singvögel waren unterwegs. Natürlich auch viele Spaziergänger und Läufer.
Die ersten 10 km waren ruckzuck um. Die nächsten 10 km waren auch noch recht locker. Aber langsam kam danach ein bisschen Ermüdung in den Füßen, dann in den Waden und Oberschenkeln … aber es waren ja nur noch 10 km 😉 Natürlich waren die schon zu spüren. Aber im Vergleich zum Marathontraining vor einem Jahr lief es gut. Keine Einbrüche oder Aufgabegedanken. Das regelmäßige Training zahlt sich also aus 🙂
Außerdem testete ich beim heutigen Lauf meine Lauftreff-Geburtstags-Schuhe auf Marathontauglichkeit. Die Asics Trainer 19 haben bestanden.
Meine Belohnung war ein großer Eisbecher mit Sahne. Aber bis dahin waren es auch noch einmal 2 km zu gehen …
Gesammelte Laufkilometer bisher in der Marathonvorbereitung: 525

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.